Grouse Mountain

12. Juni 2010

Bei herrlichem Wetter brachen wir zu viert auf zum Grouse Mountain, dem Hausberg von Vancouver.
Zu unserem erstaunen war dann der Grouse Grind Trail heute geöffnet worden, nachdem ich gestern noch ein andere Antwort erhalten hatte. So machten wir uns zu Fuss auf den Weg nach oben. Der Grouse Grind ist steil, extrem steil und besteht nur aus 2830 Stufen auf einer Länge von 2,9 km und 853 Höhenmetern. Nach harten 58 Minuten hatten wir es dann geschafft und gerieten ein wenig ins Schwitzen …

Die Aussicht oben war noch ein bisschen neblig, aber wir genossen erstmals ein erfrischendes Getränk.
Danach sahen wir uns schöne Holzschnitzereien an und besuchten die beiden Shows “Birds in motion” mit diversen Greifvögeln und eine Lumberjack-Show.
Im Gehege konnten wir den beiden Grizzly-Bären Grinder & Coola beim Lachsessen zuschauen und als wir dann später selber etwas kleines assen entdeckten wir in freier Wildbahn noch einen Schwarzbären.

Bei nun perfektem Wetter und guter Sicht auf Vancouver leisteten wir uns für 5 Dollar die Gondola-Fahrt ins Tal.

In Gastown tranken wir noch ein Bier zusammen bevor es dann nach Hause ging.

Bei meiner Gastfamilie wurde ich schon sehnlichst erwartet. Heute war zu meiner Überraschung ein BBQ mit Freunden im Gange und es wurden frische Lachs-Steaks serviert. Zum Dessert gab es dann noch einen Root-Beer-Float (Vanilleglace mit Root-Beer) – jammy i love it.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar.